15.09.2016 Generalstreik in Frankreich / Fluglotsenstreik

“Alle Räder stehen still – wenn die Gewerkschaft es so will”. Am Donnerstag, 15.09.2016 müssen sich Reisende in und nach Frankreich auf erhebliche Einschränkungen im Reiseverkehr einstellen. Gewerkschaften haben zu einem Generalstreik aufgerufen.PUMA Banner Betroffen sollen u.a. auch der Bahn- und Flugverkehr sein.  Speziell die Fluglotsen wollen bereits am 14.09. ab 19.00 bis 16.09. um 18.00 h streiken. Wer sich noch an dem Generalstreik beteiligen wird und welche Auswirkungen das auf den Reiseverkehr hat ist im Detail noch nicht bekannt. Die französischen Behörden haben eine Reduzierung des Flugverkehrs angekündigt.

Links und Hilfe zum Thema:

 

06.09.2016 Fluglotsenstreik Italien angekündigt

Für  Dienstag, 06.09.2016 liegt eine Ankündigung für einen landesweiten Fluglotsenstreik in Italien vor. Laut EUROCONTROL soll der Streik von 10.00 h bis 18.00 h dauern. PUMA BannerZusätzlich wurden lokale Streiks von 13.00 h bis 17.00 h in Rom, Padua, Brindisi und Olbia angekündigt.  In Venedig und auf den beiden Mailänder Flugäfen, Malpensa und Linate wollen die Flughafenmitarbeiter streiken.

Unsicher bleibt, wer wann wirklich streikt. Schon mehrfach haben Gewerkschaften streiks angemeldet und letztlich dann doch nicht durchgeführt. Reisende nach und innerhalb Italiens sollten die Medien verfolgen und regelmäßig den Flugstatus prüfen.

Links zum Thema:

 

Lufthansa und Flugbegleiter erzielen Einigung

Drei Jahre dauerte der Tarifkonflikt. In dieser Zeit verliehen die Lufthansa-Flugbegleiter ihren Forderungen mit mehreren Streiks Nachdruck. Jetzt konnte der Streit beigelegt werden. Am 24.08.2016 stimmten 87,36 % der in der Gewerkschaft UFO organisierten Flugbegleiter für das ausgehandelte Schlichtungsergebnis. PUMA BannerIn einem Paket von 20 Verträgen, wurden die Punkte Vergütung, Alters- und Übergangsversorgung usw geregelt. Die neue, langfristige Vereinbarung gilt für 19.000 Flugbegleiter. Eine Streikgefahr aus der „Kabine“ ist bei Lufthansa somit für mehrere Jahre gebannt.

Streik bei EUROSTAR im August 2016

Pünktlich zur Hauptferienzeit in England und Frankreich legen die Mitarbeiter der Bahngesellschaft EUROSTAR die Arbeit nieder. Folgende Streiktermine wurden angekündigt:PUMA Banner

  • 12.08. – 15.08.2016
  • 27.08. – 29.08.2017

EUROSTAR geht davon aus, mit nur wenigen Fahrplanänderungen auszukommen (Ausfall 1-2 Züge pro Streiktag. Die Gewrkschaft ist anderer Meinung. 80 der streikenden Mitarbeiter seien im Sicherheitsbereich tätig und könnten nicht ersetzt werden.

Streikkalender Italien September 2016

Im September 2016 müssen sich Reisende in Italien wieder auf Streiks, Verzögerungen und Ausfälle einrichten. Sowohl der Bahn- wie auch der Flugverkehr werden betroffen sein. Manchmal gibt es nur lokale Aktionen, teilweise werden die Arbeitskämpfe aber auch nationale Auswirkungen haben. Bahn- und Flugreisende nach und in Italien sollten den Streikkalender Italien prüfen.

DELTA AIRLINES – alle Räder stehen still wenn die EDV es will

Diesmal ging es nicht um Tarifabschlüsse sondern um einen Streik der EDV. Am 08.08.2016 hat ein Stromausfall im DELTA Headquarter in  Atlanta/Georgia dazu geführt, dass weltweit hunderte Maschinen am Boden bleiben mussten. Tausende Passagiere waren vom Computer-Streik betroffen und konnten Ihre Reise nicht antreten oder fortsetzen. Abflüge und Ankünfte wurden auf Flughäfen nicht korrekt angeezigt. Auch die Checkinsysteme gingen in die Knie, Bordkarten mussten von Hand ausgestellt werden.

A-Rosa BannerDie Computerpanne ist mittlerweile behoben. Bis der “normale” und planmäßige Flugplan wieder erreicht ist, können aber noch weitere Flüge ausfallen.

DELTA erlaubt betroffenen Passagieren Umbuchungen bis zum 12.08.2016. Die Bedingungen und Regularien finden Sie hier.

Hilfe und Links zum Thema

  • Kunden von Reisebüros können direkt bei ihrer Buchungsstelle oder hier umbuchen
  • Online-Kunden können nur  hier umbuchen
  • Rufnummern von DELTA-Reservierungsbüros in EUROPA

27.07.2016 Streik Air France Kabinenpersonal

Update 27.07.2016:

Die Auswirkungen am ersten Streiktag war bei Air France geringer als befürchtet. Nur 13 % der Flüge mussten am Boden bleiben, der große Rest konnte offensichtlich planmäßig durchgeführt werden

Meldung vom 26.07.2016

Vom 27.07. – 02.08.2016 will das Kabinenpersonal von Air France streiken. Der Ausstand soll eine Woche lang bis zum 02.08.2016 dauern. Air France trifft dieser Arbeitskampf mitten in der Ferienzeit. Zahlreiche Flüge werden ausfallen.

Passagiere mit Online-Buchungen wenden sich bitte direkt an Air France.

Passgiere mit Tickets von Reisebüros können sich bezüglich Umbuchungen und Erstattungen an ihrer Buchungsstelle wenden.

Flüge, die bspw. von HOP (A5) oder CityJet (WX) mit Air France-Flugnummer durchgeführt werden, sind von dem Streik nicht betroffen. Auch die Flüge von KLM und DELTA werden planmässig durchgeführt.

 

Nicht alle Flüge fallen aus:

Zum Streik haben zwei Gewerkschaften aufgerufen, die ca 45 % des Kabinenpersonals repräsentieren. Trotz Streiks werden viele Flüge werden stattfinden können. Air France geht davon aus, daß die meisten Langstreckenflüge planmäßig starten können. Da sich jedoch die Disposition in Krisensituationen mehrfach ändert, sollten Passagiere mit Air France-Tickets den Flugstatus regelmäßig prüfen.

 

Umbuchung:

  • Passagiere können auf der Air France Website selbst umbuchen umbuchen.
  • Umbuchungen sind nur für Flüge die mit Air France-Fluggerät durchgeführt werden möglich. Kunden mit Reisebüro-Tickets können  sich bezüglich Umbuchung / Umschreibung direkt an ihre Verkaufsstelle wenden.

Erstattungen:

  • Betroffene Passagiere erhalten volle Erstattung für nicht angeflogene Tickets.
  • Teilerstattungen (Reise bereits angetreten) sind möglich, wenn der Rückflug vom Streik betroffen ist und sich der Passagier für eine anderweitige Rückreise entschieden hat.

Links und Hilfe zum Thema:

23.07.2016 Fluglotsenstreik Italien angekündigt

Für den Samstag, 23.07.2016 haben die italienischen Fluglotsen einen Streik von 10.00 h bis 18.00 h angekündigt. Nicht bestreikt werden die Flüge zu den Inseln und auch die Überflüge über den italienischen Luftraum sollen nicht beeinträchtig sein. Parallel zu den Fluglotsen wurden auch Streiks an den Flughäfen Rom-Fiumicino  und Mailand/Malpensa bzw. Mailand/Linate angekündigt.

update: 30.07.2016 Air Europa Piloten sagen Streik ab

update 28.07.2016 Air Europa Streik abgesagt aber es gibt Liste der gestrichenen Flüge:

Grundsätzlich wurde der Streik der Piloten abgesagt, aber die Airline hatte sich schon darauf eingestellt und disponiert. Deshalb gibt es eine Liste mit Flügen, die nach wie vor gestrichen sind. und eine Liste mit Flügen die wieder operieren.  Zur Air Europa-Streichliste

Meldung vom 18.07.2016

Die Piloten der Air Europa wollen voraussichtlich vom 30.07. – 02.08.2016 streiken. Eine entsprechende Ankündigung liegt vor, aber ob es zum Ausstand kommt ist noch ungewiss. Die Fronten sind nicht total verhärtet, Gewerkschaften und Arbeitgeberseite sind immer noch gesprächsbereit.