Lufthansa-Piloten gewinnen vor Gericht

Erst Frankfurt – jetzt München, Lufthansa scheitert erneut vor Gericht.

Mit Eilanträgen vor dem Arbeitsgericht München wollte Lufthansa  den nächsten Streik der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit gerichtlich zu stoppen. Das Arbeitsgericht München konnte sich der vorgetragenen Argumentation nicht anschließen und lehnte ab.

Somit werden am Dienstag und Mittwoch ca 1700 Flüge ausfallen. Ca 345.000 Passagiere sind betroffen.

 

 

 

Lufthansa-Piloten streiken Dienstag und Mittwoch

Nach einer kurzen Verschnaufpause am vergangenen Wochenende und dem heutigen Montag geht der Arbeitskampf weiter. Die Lufthansa-Piloten bestreiken am Dienstag, 29.11. die Kurzstreckenflüge. Am Mittwoch, 30.11. sollen wieder alle Flüge also auch die Langstrecke am Boden bleiben.

An beiden Tagen werden ca 1700 Flüge annulliert. Ca 345.000 Passagiere sind betroffen.

Passagiere sollten dringend die Buchung oder das Malis & More Profil mit der aktuellen Handynr und Emailadresse versehen, damit eine automatisierte Benachrichtigung reibungslos läuft.

Bitte checken Sie regelmässig den Flugstatus Ihrer Buchung.

Umbuchung, Erstattung, Fluggastrechte finden Sie hier

 

Lufthansa-Piloten streiken bis Samstag 26.11.2016

In der aktuellen Auseinandersetzung zwischen Lufthansa und den Piloten sind die Fronten total verhärtet. Beide Seiten liefern sich einen beispiellosen Machtkampf. Forderungen und Angebote liegen offenbar Lichtjahre auseinander. Die Piloten verweigern eine Schlichtung und die Arbeitgeberseite scheitert mit einstweiligen Verfügungen vor Gericht.

Täglich fallen über 800 Flüge aus und täglich sind ca. 100.000 Passagiere betroffen. Vereinigung Cockpit, die Pilotengewerkschaft teilte am Donnerstag mit, dass der Streik bis Samstag, 26.11.2016 ausgeweitet wird.facebook_teaser_get-stronger-week-by-puma

Am Freitag soll es nur das Europanetz mit den Kurzstrecken treffen, am Samstag geht es auch wieder um die Langstrecken.

Damit sollten Passagiere rechnen:

  • Der Notflugplan kann sich auch noch kurzfristig ändern. Der Flugstatus soll häufiger geprüft werden. Versehen Sie Ihre Buchung unbedingt mit Kontaktdaten wie Email und Mobilrufnummer.
  • Nach dem Ende des Streiks wird es ca. 1-2 Tage dauern bis Lufthansa zum regulären Flugplan zurückkehrt, denn weder Maschinen noch Crews sind dort wo sie sein sollten.
  • Passagierrechte:  ihr-recht-als-passagier

Hilfe und Links zum Thema:

  • Lufthansa-Flugstatus – jetzt prüfen
  • Lufthansa-Callcenter: Tel 0800 850 60 70 oder  Tel +49 69 86 799 799
  • Kunden von Reisebüros oder Reiseveranstalter können sich direkt dorthin wenden
  • Ergänzen Sie Ihre Flugbuchung und/oder Ihre Miles & More-Profil mit der aktuellen Mobilrufnr. und Emailadresse

23.11.2016 Lufthansa-Pilotenstreik

update 23.11.2016 / 08:00 h

Der Pilotenstreik wurde kurzfristig ausgeweitet auf Donnerstag, 24.11.2016 bis 23.59h.

update vom 22.11.2016:

Von den 876 streikbedingt gestrichenen Flügen sind 51 Interkontinental-Verbindungen und insgesamt rund 100.000 Passagiere betroffen. Insgesamt finden 2.124 von rund 3.000 täglichen Flügen der Lufthansa Group Airlines statt.

21.11.2016 / 22:00 h

Am Mittwoch, 23.11.2016 hat die Pilotengewerkschaft “Vereinigung Cockpit” die Piloten der Lufthansa zum Streik aufgerufen. Von 00.01 h bis 23.59 h  sollen Kurz- und Langstrecken der Lufthansa-Passage betroffen sein.

Diese Airlines werden planmäßg fliegen:

  • Lufthansa CityLine,
  • Germanwings,
  • Eurowings,
  • Air Dolomiti,
  • Austrian Airlines,
  • SWISS
  • Brussels Airlines

 

Hilfe und Links zum Thema:

  • Lufthansa-Flugstatus – jetzt prüfen
  • Lufthansa-Callcenter: Tel 0800 850 60 70 oder  Tel +49 69 86 799 799
  • Kunden von Reisebüros oder Reiseveranstalter können sich direkt dorthin wenden
  • Ergänzen Sie Ihre Flugbuchung und/oder Ihre Miles & More-Profil mit der aktuellen Mobilrufnr. und Emailadresse

 

Umbuchung:

  • Lufthansa bietet ab sofort eine kostenfreie Umbuchung an, um Lufthansa-Passagieren Planungssicherheit zu geben.
    Falls Sie im Besitz eines Lufthansa/SWISS/Austrian Airlines oder Brussels Airlines Ticket für Flüge am 23. November 2016 ab Deutschland sind, können Sie einmalig kostenlos  umbuchen.Folgende Bedingungen müssen beachtet werden:- Umbuchung innerhalb des Originaltarifs
    – Das Ticket muss vor/am 21. November 2016 ausgestellt worden sein
    – Das neue Reisedatum muss vor/am 01. März 2017 sein
    – Abflugs- /Ankunftsort sowie Serviceklasse müssen beibehalten werden
    – Alle weiteren Ticketkonditionen müssen beibehalten werden
  • Sollten Sie Ihr Flugticket bei einem Reiseveranstalter oder im Reisebüro gebucht haben, können Sie sich auch direkt an das Reisebüro / den Reiseveranstalter wenden, wo die Buchung getätigt wurde.

 

 

22.11.2016 Eurowings-Streik

Am Dienstag, 22.11.2016 wurde das Kabinenpersonal von EUROWINGS in Hamburg und Düsseldorf zum Streik aufgerufen. Der Arbeitskampf beginnt lt. Gewerkschaft Verd,di um 05.00 h und endet um 20.00 h. Langstreckenflüge sowie Flüge, die von Germanwings (mit einer 4U-Flugnummer), SunExpress oder anderen Partner-Airlines ausgeführt werden, sind von den Streikmaßnahmen nicht betroffen.

Umbuchungen und Stornierung:

  • Sollte Ihr Flug von einer Annullierung betroffen sein, können Sie kostenlos umbuchen oder stornieren
  • Passagiere mit Lufthansa-Flugticketnr. 220-xxxxx können auch auf LH umbuchen
  • haben Sie im Reisebüro gebucht, wenden Sie sich wegen Umbuchung, Stornierung, Erstattung an Ihre Buchungsstelle

 

Hilfe und Links zum Thema:

  • jetzt EUROWINGS-Flugstatus prüfen
  • EUROWINGS-Callcenter: Tel. 01806 320 320 € 0,20 aus dem dt. Festnetz und € 0,60 aus dem dt. Mobilfunknetz
  • zur EUROWINGS-Homepage
  • Ergänzen Sie Ihre Buchung mit Mobilrufnr und Emailadresse

Liste der gestrichenen EUROWINGS-Flüge

22.11.2016 06:30 07:35 EW 1008 Düsseldorf Berlin-Tegel abgesagt
22.11.2016 06:40 07:55 EW 4110 Hamburg Stuttgart abgesagt
22.11.2016 06:45 08:05 EW 1734 Düsseldorf Breslau abgesagt
22.11.2016 06:45 08:00 EW 4184 Hamburg Karlsruhe/Baden-Baden abgesagt
22.11.2016 06:55 08:20 EW 1410 Düsseldorf Lyon abgesagt
22.11.2016 06:55 08:00 EW 4012 Hamburg Amsterdam abgesagt
22.11.2016 07:00 08:40 EW 1722 Düsseldorf Warschau abgesagt
22.11.2016 07:00 08:15 EW 1770 Düsseldorf Prag abgesagt
22.11.2016 07:10 08:15 EW 1028 Düsseldorf Dresden abgesagt
22.11.2016 07:10 08:40 EW 1224 Düsseldorf Göteborg abgesagt
22.11.2016 07:25 08:30 EW 1002 Düsseldorf Berlin-Tegel abgesagt
22.11.2016 08:10 09:20 EW 1009 Berlin-Tegel Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 08:30 09:45 EW 4111 Stuttgart Hamburg abgesagt
22.11.2016 08:35 09:35 EW 4013 Amsterdam Hamburg abgesagt
22.11.2016 08:35 09:50 EW 4185 Karlsruhe/Baden-Baden Hamburg abgesagt
22.11.2016 08:50 09:55 EW 1029 Dresden Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 08:50 10:15 EW 1735 Breslau Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 08:50 10:00 EW 1771 Prag Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 08:55 10:10 EW 1411 Lyon Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 09:10 10:20 EW 1003 Berlin-Tegel Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 09:15 10:45 EW 1225 Göteborg Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 09:15 11:00 EW 1723 Warschau Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 10:25 11:50 EW 1824 Düsseldorf Mailand Malpensa abgesagt
22.11.2016 10:25 11:30 EW 4120 Hamburg Dresden abgesagt
22.11.2016 11:05 12:10 EW 1006 Düsseldorf Berlin-Tegel abgesagt
22.11.2016 12:05 13:10 EW 4121 Dresden Hamburg abgesagt
22.11.2016 12:25 13:50 EW 1825 Mailand Malpensa Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 12:45 13:55 EW 1007 Berlin-Tegel Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 14:25 15:50 EW 1826 Düsseldorf Mailand Malpensa abgesagt
22.11.2016 14:50 15:55 EW 1042 Düsseldorf Berlin-Tegel abgesagt
22.11.2016 14:50 15:20 EW 1344 Düsseldorf Manchester abgesagt
22.11.2016 15:20 15:40 EW 1334 Düsseldorf Birmingham abgesagt
22.11.2016 15:40 16:45 EW 4126 Hamburg Dresden abgesagt
22.11.2016 15:45 16:50 EW 1040 Düsseldorf Berlin-Tegel abgesagt
22.11.2016 15:55 18:20 EW 1345 Manchester Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 16:00 16:55 EW 1036 Düsseldorf Hamburg abgesagt
22.11.2016 16:10 17:10 EW 1062 Düsseldorf Nürnberg abgesagt
22.11.2016 16:15 18:35 EW 1335 Birmingham Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 16:25 17:50 EW 1827 Mailand Malpensa Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 16:35 17:45 EW 1043 Berlin-Tegel Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 17:20 18:25 EW 4127 Dresden Hamburg abgesagt
22.11.2016 17:25 18:35 EW 1041 Berlin-Tegel Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 17:35 18:30 EW 1037 Hamburg Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 17:45 18:40 EW 1063 Nürnberg Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 17:45 19:20 EW 1748 Düsseldorf Wien abgesagt
22.11.2016 18:25 19:55 EW 1226 Düsseldorf Göteborg abgesagt
22.11.2016 18:30 19:35 EW 4010 Hamburg Amsterdam abgesagt
22.11.2016 18:45 20:15 EW 1730 Düsseldorf Kattowitz abgesagt
22.11.2016 18:45 20:05 EW 1740 Düsseldorf Genf (Geneve) abgesagt
22.11.2016 18:55 20:00 EW 1044 Düsseldorf Berlin-Tegel abgesagt
22.11.2016 19:05 20:05 EW 1066 Düsseldorf Nürnberg abgesagt
22.11.2016 19:10 20:10 EW 1076 Düsseldorf Leipzig/Halle abgesagt
22.11.2016 19:20 20:30 EW 1718 Düsseldorf Basel abgesagt
22.11.2016 20:00 21:30 EW 1749 Wien Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 20:15 21:15 EW 4011 Amsterdam Hamburg abgesagt
22.11.2016 20:30 22:00 EW 1227 Göteborg Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 20:40 21:40 EW 1067 Nürnberg Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 20:40 21:50 EW 1741 Genf (Geneve) Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 20:45 21:55 EW 1045 Berlin-Tegel Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 20:45 21:40 EW 1077 Leipzig/Halle Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 20:55 22:35 EW 1731 Kattowitz Düsseldorf abgesagt
22.11.2016 21:05 22:10 EW 1719 Basel Düsseldorf abgesagt

25.11.2016 Generalstreik Italien

Ein Generalstreik soll am Freitag, 25.11.2016 Italien lahmlegen. 29 Aktionen wurden aus öffentlichen wie auch privaten Transportsektoren angemeldet.

Die Bahngesellschaften Treniatalia und Trenord sowie der öffentliche Nahverkehr in vielen Großstädten haben Arbeitsniederlegungen angekündigt.

Weiterhin liegen Streikankündigungen aus dem Flugsektor vor (Flughäfen Mailand/Malpensa und Ancona, wie auch Beschäftigte der ALITALIA Group).

Werden die Streiks wie angekündigt durchgeführt, dann müssen Reisende in und nach Italien mit Verzögerungen und Ausfällen rechnen.

Links zum Thema:

TUI Kinderfestpreise

 

 

Lufthansa-Piloten drohen mit Streik

Die bereits mehrjährigen Verhandlungen der Pilotengewerkschaft VC-Vereinigung Cockpit und der Lufthansa sind wieder einmal gescheitert. Zum wiederholten Mal soll ein Streik der Piloten die Lufthansa Führung zum Einlenken zwingen, es wäre dann die 14. Streikrunde. Eine von Lufthansa angebotene Schlichtung wurde abgelehnt.

Wichtig für Passagiere:

  • ein Streik wird 24 Stunden vorher angekündigt
  • aktuell (15.11.2016 / 23:30h) liegt keine Ankündigung vor
  • Umbuchungen und Stornierungen sind deshalb (noch) nicht kostenlos möglich
  • die Tarifauseinandersetzung betrifft nur Lufthansa, nicht Germanwings
  • Codeshare-Flüge die von Partner-Airlines geflogen werden, sind nicht betroffen

 

 

EUROWINGS / Germanwings Kabinenpersonal streikt am 27.10.2016

update 27.10.2016 / 16.00 h: Der Streiktag ist fast gelaufen, ca 40.000 Passagiere waren betroffen. Beruhigend: für diese Woche ist es das gewesen. Beängstigend: nächste Woche soll es weitergehen. Auch in der kommenden Woche müssen sich Kunden von Eurowings auf massive Einschränkungen und Flugausfälle einstellen. Die Kabinen-Gewerkschaft Ufo will an zwei Tagen zu weiteren Streiks bei der Lufthansa-Tochter aufrufen. Das sagte Ufo-Vorstand Nicoley Baublies nun der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. An welchen Tagen und zu welchen Zeiten der Ausstand weitergehen solle, gab die Gewerkschaft noch nicht bekannt.

update 27.10.2016 / 08:00 h :  Von insgesamt 530 Flügen mussten heute 380 Flüge mussten gestrichen werden. EUROWINGS hat eine Liste der gestrichenen Flüge veröffentlicht. Betroffene Passagiere können kostenlos umbuchen oder stornieren. Außerdem stellt die Airline Voucher zur Verfügung, mit denen die Kunden auf die Bahn umsteigen können. Langstreckenflüge sind vom Streik nicht betroffen.

26.10.2016 Die Verhandlungen sind endgültig gescheitert. Man konnte sich nicht einmal auf Regeln für eine Schlichtung einigen. Die Gewerkschaft UFO hat  das EUROWINGS-Kabinenpersonal zu einem ganztägigen Streik am 27.10.2016 von 00.00 bis 24.00 aufgerufen.  Auch die größere “Schwester” Germanwings wird bestreikt. Sofern möglich,  soll nach dem Willen von UFO das gesamte Europa-Netz der Lufthansa-Billigtöchter lahmgelegt werden. facebook_teaser_get-stronger-week-by-pumaBei Eurowings sind die Standorte Düsseldorf und Hamburg betroffen, bei Germanwings zudem auch Köln, Dortmund, Hannover, Stuttgart und Berlin. Die Langstreckenfüge werden nicht bestreikt !!

Da auch die Gewerkschaft Verdi stark im Unternehmen vertreten ist, ist fraglich, wie viele Flugbegleiter UFO wirklich zum Streik bewegen kann.

Tipp:

Kontakt: Online gebuchte Passagiere sollten die Handynummern im Profil oder in der Buchung hinterlegen, um Benachrichtigungen per SMS zu erhalten.

Umbuchungen:

  • Für Online-Kunden ist der Ansprechpartner EUROWINGS.
  • Reisebüro-Kunden wenden sich bezüglich Umbuchungen/Erstattungen direkt an ihre Agentur. Inlandsflüge können in Bahnfahrkarten umgetauscht werden
  • Pauschalreisekunden wenden sich an ihren Reiseveranstalter oder ihr Reisebüro

Flugstatus:

Prüfen Sie den Flugstatus mehrfach, Flüge werden nicht auf einmal sondern “Zug um Zug” gestrichen. Die annullierten Flüge werden zuerst im Flugstatus veröffentlicht, erst später wird eine gedruckte Liste folgenden, die auf der EUROWINGS-Website veröffentlicht werden soll.

Hilfe und Links zum Thema:

kein Streik bei EUROWINGS am 24.10. und 25.10.2016

23.10.2016: Die EUROWINGS-Maschinen können am 24.10. und 25.10.2016 planmäßig starten. UFO, die Gewerkschaft der Flugbegleiter teilte eine “Streikpause” für diese beiden Tage mit. An diesen Tagen steht eine neue Verhandlungsrunde an, bei welcher man ein neues Angebot der Arbeitgeberseite prüfen wird.

facebook_teaser_get-stronger-week-by-puma