Streikradar

Topaktuell über Streiks im Reiseverkehr informiert bei streikradar.de

16.09.2014: Lufthansa Pilotenstreik abgesagt

update: 15.09.2014 – 21.00 h Der Pilotenstreik am Dienstag, 16.09.2014 wurde kurzfristig abgesagt.

Fluggäste der Lufthansa müssen sich am Dienstag, 16.09.2014 wieder auf Streik einstellen. Die Piloten und Copiloten der Airline haben angekündigt, die Langstreckenflüge vom Flughafen Frankfurt in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr zu bestreiken. Laut Aussage der Lufthansa finden alle 40 geplanten Langstreckenflüge für Dienstag im Streikzeitraum statt. Streikbedingt werde es damit voraussichtlich zu keinen Flugausfällen kommen, es ist aber mit Verspätungen zu rechnen.

Bitte erkundigen Sie sich frühzeitig auf der Internetseite der Lufthansa unter “Flugplan” oder bei Ihrer Buchungsstelle.

12.09.2014 London-Heathrow – Streik Abfertigungspersonal

Am 12.09.2014 wird es am Flughafen London-Heathrow zu Verzögerungen kommen. 500 Mitarbeiter der Abfertigungsgesellschaft ASIG sind in den Terminals 1,2 und 3 zum Streik aufgerufen.

Passagiere von British Airways sind vom Streik nicht betroffen. Bis auf wenige Ausnahmen werden alle Flüge von BA im Terminal 5 abgefertigt.

Laut Flughafen plant ASIG, den Betrieb trotz des Streiks aufrecht zu erhalten. Außerdem will der Airport in den betroffenen Terminals zusätzliche Mitarbeiter einsetzen, die den Passagieren helfen sollen.

Zur Meldung des Flughafens London-Heathrow

Pilotenstreik Air France 15.09. – 22.09.2014

10.09.2014:  Die Gewerkschaft SNPL hat die Piloten der Air France in der Zeit vom 15.09. – 22.09.2014 zum Streik aufgerufen. Air France bestätigt dies auf ihrer Homepage.

Derzeit wird noch verhandelt, es gibt seitens der Airline noch keine aktuellen Maßnahmen wie Flugstreichungen und Umbuchungen.

Passagiere werden aufgefordert, ihre Flugbuchungen mit Emailadresse und Mobilrufnummer zu versehen, damit kurzfristige Informationen auch zuverlässig ankommen. Gleiches gilt für FlyingBlue-Mitglieder, auch sie sollten die Profile stets aktualisieren.

Information der Air France

10.09.2014 Lufthansa-Pilotenstreik in München

Am 10.09.2014 werden die Lufthansa-Piloten am Flughafen München von 10.00 h bis 18.00 h streiken. Lufthansa arbeitet an einem “Notflugplan” und weist darauf hin, daß Flüge von SWISS, LeopardenAustrian, Brussels Airlines und Air Dolimiti planmässig verkehren.

Wichtig in diesem Zusammenhang: betroffen sind auch schon Flüge am 09.09.2014.

Kulanzregel:  

Es gilt folgende Kulanzregel: Alle Fluggäste mit einem gebuchten Lufthansa Flug auf LH Dokument am 10. September 2014 von/über/nach München, deren Flug nicht gestrichen ist und deren Ticket bis 9. September 2014 ausgestellt wurde, können einmalig kostenfrei umbuchen.

Umtausch Flugticket in Bahnticket: 

Innerdeutsch reisende Fluggäste, deren Lufthansa Flüge aufgrund des Streiks gestrichen wurden, können die Züge der Deutsche Bahn nutzen und sich unter LH.com im Bereich „Meine Buchungen” oder an einem Lufthansa Check-in Automaten einen Bahnvoucher selbst ausstellen.

 

Hilfe und Links zum Thema:

05.09.2014 Lufthansa-Pilotenstreik in Frankfurt

Am Freitag, 05.09.2014 werden die Lufthansa-Piloten in Frankfurt streiken. Wie die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit mitteilt, werden Abflüge in Frankfurt von 17.00 h bis 23.00 h vor allem für Kurz- und Mittelstrecken nicht stattfinden.

Lufthansa wird einen Sonderflugplan erstellen. Bereits ab 13.00 h müssen Passagiere mit Beeinträchtigungen rechnen.

Bestreikt werden Lufthansa-Flüge, die mit folgenden Maschinentypen geflogen werden:

  • gesamte Airbus A320-family
  • Boeing 737
  • Embraer

Links und Hilfe zum Thema:

29.08.2014 Pilotenstreik Germanwings angekündigt

upadate 28.08. um 18.00 h: Die Gespräche der Pilotengewerkschaft “Vereinigung Cockpit” mit Lufhthansa/Germanwings sind gescheitert. Am Freitag, 29.08.2014 werden die Germanwings-Piloten 6 Stunden die Arbeit niederlegen. Betroffen sind vor allem innerdeutsche Flüge. Flüge in Urlaubsdestinationen sollen mit Management-Piloten bzw. auch mit gecharterten Maschinen geflogen werden

LeopardenVon 06.00 h bis 12.00 h sollen Germanwings-Flieger am Freitag am Boden bleiben. Nicht betroffen sind Flüge, die von Eurowings durchgeführt werden. Reisende sollten sich deshalb unbedingt rechtzeitig informieren, mit welcher Airline die Durchführung des geplanten Fluges geplant ist.

Links und Hilfe zum Thema:

29.08. – 31.08.2014: Streik in Madrid

Reisende, die am kommenden Wochenende nach oder von Madrid fliegen, müssen mit EinschrITO_Reisebuero - buchen im IATA-Reisebüroänkungen rechnen. An dem Wochenende hat die Gewerkschaft CGT-Aena hat zum Streik aufgerufen. Der Ausstand soll am Freitag, den 29. August, von 15 bis 22 Uhr dauern und am Sonntag, den 31. August, sollen die Airport-Mitarbeiter von 7 bis 10 Uhr und von 20 bis 22 Uhr die Arbeit niederlegen. Reisende müssen mit Flugausfällen und Verspätungen rechnen.
Bitte erkundigen Sie sich bei der gebuchten Airline oder in Ihrem Reisebüro.

ab 25.08.2014: kurzfristige Streiks bei Lufthansa

LufthTUI Cruisesansa droht in der Ferienzeit mit neuen Streiks der Piloten   und betont einen massiven Ausfall von Flügen. Da die Verhandlungen vom Freitagabend gescheitert sind, kündigte die Gewerkschaft weitere Arbeitskampfmaßnahmen an, “mit denen ab sofort gerechnet werden muss”.

Die Ausstände werden, nicht so wie im April 72 Stunden vorher bekanntgegeben, sondern kurzfristig entschieden. Jedoch wird kein Passagier erst am Flughafen erfahren, ob sein Flug stattfindet oder nicht.

Bitte erkundigen Sie sich frühzeitig auf der Internetseite der Lufthansa oder bei der jeweiligen Buchungsstelle!