Portugal – Streiks während dem Papstbesuch??

Der Papst besucht am 12.05. und 13.05. den Wallfahrtsort Fatima und die die Gewerkschaft Sitava nutzt dieses medienträchtige Ereignis prompt und ruft die Sicherheitskräfte an den Flughäfen vom 13.05. bis 17.05. 2017 zu Streik auf.

Ob der Ausstand wirklich stattfindet ist derzeit nicht bekannt. In jedem Fall wird Portugal erhöhte Sicherheitsmaßnahmen walten lassen. Ab dem 10.05.2017 werden Grenzkontrollen eingeführt. Reisende werden bei der Einreise an Grenzübergängen, Flughäfen und Häfen in jedem fall mehr Zeit einplanen müssen.

Fährstreik in Griechenland

Auf Grund eines landesweiten Streiks der Seeleute werden die Fährschiffe am Dienstag und Mittwoch (09.05. und 10.05.2017) in den Häfen bleiben. Hintergrund der Arbeitsniederlegung ist ein Protest gegen geplante Sozialversicherungsreformen.

08.05.2017 U-Bahn-Streik in London angekündigt

London-Reisende müssen sich Anfang Mai auf Unregelmäßigkeiten im öffentlichen Nahverkehr in London einstellen. Die Gewerkschaft RMT hat die Mitarbeiter an den Bahnhöfen Waterloo und London Bridge zu einem Streik aufgerufen. Bei Stationen gehören zu den wichtigen Kontenpunkten der Stadt, mit erheblichen Einschränkungen ist zu rechnen.

  • angekündigter Streikbeginn: 07.05.2017 ab 22.00 h
  • angekündigte Dauer: 24 Stunden

 

21.04.2017 Streiks im Flugverkehr Italien

Für den Freitag, 21.04.2017 sind im italienischen Flugverkehr wieder Streiks von 10 h bis 18 h angekündigt. Auf die Flugsicherung ist betroffen. Ausgenommen sind ankommende Interkontinental-Flüge. Die Gewerkschaften hPUMA_VersionBEST_Mailabbinderaben auch Streiks an den Flughäfen Mailand-Malpensa und Rom-Ciampino angemeldet. Auch Airlines sollen bestreikt werden:

  • 12 h – 16 h  Flüge von MERIDIANA  – hier Flugstatus prüfen
  • 10 h – 18 h Flüge von EASYJET – hier Flugstatus prüfen
  • 10 h – 18. h Flüge von ALITALIA – hier Flugstatus prüfen

 

Wichtig: Es sind Ankündigungen die beim italienischen Verkehrsministerium angemeldet wurden. Ob tatsächlich gestreikt wird, ist unsicher, in der Vergangenheit gab es auch immer wieder kurzfristige Streikabsagen.

Weitere Links:

28.04.2017 Brasilien Generalstreik angekündigt

Gewerkschaften haben für den 28.04.2017 zu einem Generalstreik aufgerufen. Wird der Streik wie angekündigt durchgeführt wird das öffentliche Leben massiv beeinträchtigt. Da der Transport-/ Verkehrssektor voraussichtlich auch zum Streik aufgerufen wird müssen Reisende mit erheblichen Beeinträchtigungen im Flug-, Schiffs- und Bahnverkehr rechnen.

Hintergrund der Streiks ist eine geplante Rentenreform und eine Reform des Arbeitsrechts.

 

Air France Kabinenpersonal zum Streik aufgerufen

Gewerkschaften haben das Air France Kabinenpersonal in der Zeit vom 18.03. – 20.03.2017 zum Streik aufgerufen. Die Auswirkungen sind noch nicht exakt absehbar. Air France wird Flüge sowohl mit nicht organisierten Crews wie auch mit reduzierten Crews durchführen. Bei Flügen mit reduzierter Cabincrew kann auch die Passagieranzahl gesenkt werden.PUMA_VersionBEST_Mailabbinder

Kunden von Reisebüros wenden sich wegen Umbuchungen und Erstattungen direkt an ihre Verkaufsstelle. Allen anderen Passagiere stehen die veröffentlichten Kommunikationskanäle zur Verfügung.

Die Billigtochter HOP ist nicht vom Streik betroffen.

Links und Hilfe zum Thema:

08.03.2017 Streiks in Italien

Am Mittwoch, 08.03.2017 sind in Italioen folgende Streiks angekündigt:

Trenitalia + Trenord: vor allem der Regionalverkehr, die Anbindungen zu den Flughäfen Rom-Fiumicino und Mailand (Malpensa-Express) sollen per Bus aufrecht erhalten werden. Im Flugsektor ist nur ein Streik angemeldet. Am Malpensa-Airport haben die Gepäckabfertiger für den 8. März einen ganztägigen Ausstand angekündigt.

Streikdrohung zur ITB an Berliner Flughäfen

98,6 % der bei Verdi organisierten Mitarbeiter der Bodendienste an Berliner Flughäfen haben bei einer Urabstimmung für einen Streik votiert. Die Tarifkommission der Gewerkschaft entscheidet am Dienstag, 07.03.2017 über das weitere Vorgehen. Abbinder PUMA_Version 2Somit könnte es passieren, dass die Berliner Flughäfen nicht funktionsfähig wären, wenn die touristische Welt während der ITB in der Stadt zu Gast ist.