Streikradar

Topaktuell über Streiks im Reiseverkehr informiert bei streikradar.de

Air France Piloten streiken zum Beginn der Fußball EM

Die Fußball EM ist offensichtlich ein willkommener Anlass, auf sich aufmerksam zu machen.

Die Air France Piloten sind vom 11.06. – 14.06.2016 zum Streik aufgerufen. Die Fluglinie plant, ca 75 % der Mittelstreckenflüge und 90 % der Langstreckenflüge abzuwickeln.

Passagiere sollten unbedingt ihren Flugstatus online prüfen.

Links zum Thema:

Air France Piloten streiken zur EM

Drei Pilotengewerkschaften haben zum Auftakt der Fußball-EM in der Zeit vom 10.06. – 14.06.2016 zum Streik aufgerufen.  Welchem Umfang die Streikmaßnahmen haben ist momentan noch nicht bekannt. Frankreich wird derzeit von einer Streikwelle aus allen Branchen heimgesucht.

Vergangene Woche wurde an den Tankstellen das Benzin knapp, weil Raffinieren bestreikt wurden,  gestern, Donnerstag 03.06.2016 legten die Arbeiter in Atomkraftwerken die Arbeit nieder. Bis zu 120.000 Haushalte waren stundenlang ohne Strom.

Nahezu täglich kommt es zu kurzfristig angekündigten Aktionen von Busfahrern, Metropersonal, Lokführern.

Hintergrund sind u.a. die Pläne der Regierung, das Arbeitsrecht zu reformieren. Zur Disposition steht die 35-Stunden-Woche und der Kündigungsschutz.

 

01.06.2016 Bahnstreik Frankreich

Kurz vor der Fußball-EM kommt Frankreich nicht zur Ruhe. Mitarbeiter der französischen Bahn, SNCF, sind am 31.05.2016 abends in einen unbefristeten Streik getreten. Am Donnerstag, 03.06.2016 wollen die Bediensteten der Pariser Metro die Arbeit niederlegen.

Auch die Piloten der Air France haben für den Juni Streiks angekündigt.

Hintergrund der massiven Arbeitskämpfe ist der Plan der Regierung,  den Kündigungsschutz zu lockern. Es ist nicht auszuschließen, dass sich kurzfristig auch andere Berufsgruppen, Verbände und Gewerkschaften spontan zu Streiks entschließen.

30.05 / 31.05.2016: Bahnstreik Belgien

Bahnreisende in Belgien müssen sich am Dienstag, 31.05.2016 auf Probleme einstellen. Beginnen soll der Streik schon am Montagabend um 22 Uhr beginnen und bis Dienstag 22 Uhr dauern. Reisende müssen mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Ob Verbindungen aus Deutschland und der Thalys betroffen sein werden, ist noch nicht bekannt.

unbefristeter Generalstreik Nigeria

Die Gewerkschaften in Nigeria drohen ab sofort mit einem landesweiten unbefristeten Generalstreik. Grund für den Ausstand sind die ab heute geltenden Erhöhungen der Treibstoffpreise. Unter anderem werden Banken, Behörden, Flughäfen und auch Schiffshäfen vom Streik betroffen sein. Es können keine gewalttätigen Ausschreitungen ausgeschlossen werden. Zu Versorgungsengpässen könnte es kommen, wenn der Streik länger andauert.

Allen Reisenden wird geraten, sich an die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes zu halten.

ab 18.05.2016: Streiks in Frankreich

Von Mittwoch, 18. Mai bis einschließlich Freitag, 20. Mai und von Sonntag, 22. Mai, bis einschließlich Dienstag, 24. Mai, müssen Reisende in Frankreich mit Einschränkungen rechnen. Nicht betroffen sind laut Informationen die Züge im deutsch-französischen Hochgeschwindigkeitsverkehr und die Thalys-Linie zwischen Essen und Paris . Inwieweit der Nachtreiseverkehr betroffen ist, steht noch nicht fest. Flugreisende müssen sich am 19. Mai auf Ausfälle und Verspätungen einstellen.

19.05.2016 Portugal – Streiks an Flughäfen angekündigt

An portugiesischen Flughäfen wird das Bodenpersonal am 19.05.2016 zum Streik aufgerufen. Die Mitarbeiter der Firmen Portway und Groundforce sollen lt. der Gewerkschaft Sitavia die Arbeit niederlegen. Geplant ist der Streik von 05.00 h bis 17.00 h.

Sollte der Streik wie geplant stattfinden, ist mit Verzögerungen bei der Abfertigung und Flugverspätungen zu rechnen.