Streikserie bei Londoner U-Bahn angekündigt

Städte- und Geschäftsreisende in London müssen sich in den nächsten Wochen auf mehrere Streiks bei der U-Bahn einstellen. Die Gewerkschaft der Zugführer, ASLFF, hat einen Ausstand von Dienstag, 26. Januar, 21.15 Uhr, bis Mittwoch, 27. Januar, 21.14 Uhr, angekündigt.

Weitere 24-Stunden-Streiks sollen am 15. Februar und 17. Februar jeweils um 21.15 Uhr beginnen. Die Gewerkschaften Unite und RMT haben ihre Mitglieder an denselben Tagen zu Streikaktionen aufgerufen.

Die RMT, die größte Bahngewerkschaft des Landes, hat zusätzlich eine Aktionswoche vom 7. bis 13. Februar angekündigt. Einmal mehr geht es bei den Streiks um die Arbeitsbedingungen der “Night Tube”, bei der der U-Bahnbetrieb freitags und samstags auf die Nachtstunden ausgedehnt werden soll. Eigentlich sollte der Nachtbetrieb bereits im September beginnen. Wegen der Proteste der Belegschaft wurde der Start jedoch auf dieses Jahr verschoben.