RYANAIR Piloten – keine Streiks in Deutschland bis 20.12.2017

Kurz vor dem Weihnachtsfest konnte RYANAIR noch einen Pilotenstreik abwenden. In mehreren europäischen Ländern haben sich die Piloten organisiert um RYANAIR zu zwingen, endlich Gewerkschaften zuzulassen. RYANAIR konnte sich Jahrzehnte dagegegen erfolgreich wehren.

In Irland, Großbritannien, Italien, Portugal und Deutschland hat sich massiver Wiederstand formiert und RYANAIR musste um die Weihnachtsflüge bangen. Jetzt haben die Gewer

Die Airline musste im laufenden Winter bereits tausende Flüge streichen und begründete dies mit einem Fehler in der Einsatzplanung. Hinter vorgehaltener Hand heisst es jedoch, RYANAIR habe in den vergangenen Monaten Piloten in großer Zahl an Wettbewerber verloren. 

Wenn der „Weihnachtsfriede“ beendet ist, kann man wohl davon ausgehen, dass der Billigflieger ein hartes Verhandlungsjahr 2018 vor sicht hat.

In Deutschland werden Vertreter der Vereinigung Cockpit am Mittwoch erste Gespräche mit RYANAIR führen. Die Gewerkschaften wollen auf Tempo drücken, RYANAIR hatte einen „Weihnachtsfrieden“ zur Vorbedingung der Gespräche gemacht.