Volle Züge nach Streikende?

Bahn warnt vor vollen Zügen nach Streik-Ende

Nachdem am Donnerstag mehr als 70 Prozent der üblichen Zugkapazitäten im Fernverkehr fehlten, und rund 60 Prozent der regionalen Verbindungen ausfielen, plant die DB für Freitag „ein weitgehend normales Angebot“ im Regional- und Fernverkehr. In den Zügen könnte es aber voll werden. Kenner befürchten zudem einen langen Tarifkonflikt.

Bahnstreik Deutschland

bei der Deutschen Bahn stehen die Zeichen auf Streik.

Da es bei den Verhandlungen zwischen Lokführergewerkschaft GDL und Deutscher Bahn keine Einigung gab, rief Gewerkschaftschef Weselsky eine Urabstimmung aus – mit klarem Ergebnis. Bereits ab Dienstagabend, 19 Uhr, soll – in der Gütersparte – gestreikt werden.

Für den Personenverkehr startet der Streik am Mittwochmorgen um 2 Uhr. Der Ende des Streiks ist Gewerkschaftsangaben erst einmal für Freitag 2 Uhr morgens geplant.

Die Deutsche Bahn wird versuchen, den Betrieb mit Ersatzfahrpläne, soweit es geht, aufrecht zu erhalten. Dennoch ist während des Streik s mit massiven Störungen im Zugverkehr zu rechen.

Die Bahn wird eine Streikhotline schalten.

Streiks in Italien 23.04.2021

Mehrere Gewerkschaften haben für den 23.04. zu einem landesweiten Flugstreik sowie zu branchenübergreifenden Streiks aufgerufen. Bestreikt werden regional vor allem der Bahn- und der Nahverkehr, mehrere Städte und Regionen Italiens (z.B. Neapel, Bologna, Florenz) sind betroffen.
Im Fall von Streikmaßnahmen ist mit größeren Einschränkungen im Flug-, Bahn- und Nahverkehr zu rechnen. Verspätungen und Ausfälle sind zu erwarten.

Bahnstreik Italien / Kalabrien

Am Freitag (09.04.) wird es voraussichtlich zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr (Ortszeit) zu einem landesweiten Streik im Bahnverkehr kommen.
Im Fall von Streikmaßnahmen ist mit größeren Einschränkungen im Bahnverkehr zu rechnen. Verspätungen und Zugausfälle sind zu erwarten.

Nizza Streik im ÖPNV

31.03.2021: Am Freitag (02.04.) streiken in Nizza die Busse und Straßenbahnen der Lignes d’Azur. Betroffen sind zahlreiche Verbindungen.
Sollte der Streik wie geplant und mit hoher Beteiligung stattfinden, ist mit Einschränkungen im lokalen Nahverkehr zu rechnen.

London-Heathrow Streiks angeblich abgesagt

Update 31.03.2021: Aktuellen Medienberichten von Mittwoch (31.03.) zufolge wurde bei den Verhandlungen zwischen der Public and Commercial Services Union und den Arbeitgebern eine Einigung erreicht, weshalb die Streiks (von denen der erste am morgigen Donnerstag, 01.04. begonnen hätte) vorerst abgesagt worden sind.

26.03.2021: Vom 02.04. bis einschließlich zum 25.04. wurden am Flughafen London Heathrow von verschiedenen Gruppen von Beschäftigten insgesamt mindestens 41 Streiks angekündigt. Betroffen sind beispielsweise Mechaniker, die Flugsicherung, das Bodenpersonal, die Feuerwehr und der Sicherheitsdienst. Es kann wiederholt zu Einschränkungen im Betrieb kommen.
Im Fall von Streikmaßnahmen ist mit größeren Einschränkungen im Flugverkehr zu rechnen. Verspätungen und Flugausfälle sind zu erwarten.

Schottland – Bahnstreiks an Sonntagen bis 02.05.2021

Von Sonntag (28.03.) bis einschließlich zum 02.05. kommt es in Schottland jeden Sonntag zu Einschränkungen im Bahnverkehr durch einen Streik bei ScotRail.
Im Fall von Streikmaßnahmen ist mit größeren Einschränkungen im Bahnverkehr zu rechnen. Verspätungen und Zugausfälle sind zu erwarten. Auch vor und nach den offiziellen Streikzeiten kann es aus organisatorischen Gründen zu Einschränkungen kommen. Reisende sollten Verspätungen in ihrer Reiseplanung berücksichtigen und sich vor Antritt ihrer Reise bei ihrem Reiseveranstalter nach den aktuellen Informationen erkundigen.

26.03.2021 Italien Streik ÖPNV

Am Freitag (26.03.2021 ) findet in Italien ein landesweiter Streik im öffentlichen Personennahverkehr statt.
Sollte der Streik wie geplant und mit hoher Beteiligung stattfinden, ist mit Einschränkungen im lokalen Nahverkehr zu rechnen. Auch vor und nach den offiziellen Streikzeiten kann es aus organisatorischen Gründen zu Einschränkungen kommen. Reisende sollten Verspätungen in ihrer Reiseplanung berücksichtigen.