17.10.2022 Streiks in Frankreich

Update 15.10.2022: Reisende in oder nach Frankreich sollten nach wie vor beachten, dass von Montag (17.10.) bis Sonntag (23.10.) ein landesweiter Streik im öffentlichen Nahverkehr stattfindet.
C’est la grève

Update 14.10.2022: Am Freitag (14.10.) warnen US-Behörden, dass es aufgrund von Streiks im Kraftstoffsektor zu Beeinträchtigungen für Reisende kommen kann. Unter anderem könnten Tankstellen geschlossen sein und lange Warteschlangen an offenen Tankstellen entstehen. Außerdem könnten in bestimmten Gebieten Treibstoffrationierungen eingeführt werden und die Verfügbarkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln oder Mietwagen ist möglicherweise ebenfalls eingeschränkt.
OSAC,

Update 13.10.2022: Medienberichten vom Donnerstag (13.10.) zufolge wird erwartet, dass sich auch die französischen Bahnarbeiter am Dienstag (18.10.) dem Streik anschließen werden.
AFP,

10.10.2022: Von Montag (17.10.) bis Sonntag (23.10.) findet ein landesweiter Streik im öffentlichen Nahverkehr statt. Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen werden von dem Streik betroffen sein.
Sollte der Streik wie geplant und mit hoher Beteiligung stattfinden, ist mit Einschränkungen im lokalen Nahverkehr zu rechnen. Auch vor und nach den offiziellen Streikzeiten kann es aus organisatorischen Gründen zu Einschränkungen kommen. Reisende sollten Verspätungen in ihrer Reiseplanung berücksichtigen.
C’est la grève

Überwintern in der Sonne – jetzt Langzeiturlaub buchen

Marokko – Streik der Flugsicherung

Ab Samstagnachmittag (8.10.) wird für 15 Tage ein landesweiter Flugsicherungsstreik stattfinden.
Im Fall von Streikmaßnahmen ist mit größeren Einschränkungen im Flugverkehr zu rechnen. Verspätungen und Flugausfälle sind zu erwarten. Auch vor und nach den offiziellen Streikzeiten kann es aus organisatorischen Gründen zu Einschränkungen kommen.

Bahnstreiks im Vereinigten Königreich

Am Donnerstag (06.10.) wurde berichtet, dass am Samstag (08.10.) aufgrund der andauernden Streiks nur 20 % der Züge im Lande verkehren werden. Daher werden Fahrgäste dringend gebeten, an diesem Tag nicht zu reisen, wenn dies nicht unbedingt erforderlich ist.

06.10.2022 Streik bei EUROWINGS

Die Piloten der EUROWINGS werden am 06.10.2022 streiken. Die Pilotengewerkschaft VC-Vereinigung Cockpit hat zu einem 24-stündigen Arbeitskampf aufgefordert. Hintergrund sind gescheiterte Verhandlungen über den Manteltarifvertrag.

Eurowings besteht aus zwei Flugbetrieben. Betroffen von dem Streikaufruf sind nur Flüge von Eurowings Deutschland, nicht die von Eurowings Europe!

Passagiere sollten Ihren Flugstatus online prüfen.

Umbuchung / Erstattung:

Wenn Ihr Flug aufgrund des Streiks von einer Streichung betroffen ist, kann dieser kostenlos umgebucht oder storniert werden.

Flüge, die vom Streikzeitraum betroffen sind, können auch nach dem Streiktag erstattet werden.

Flüge werden teilweise durchgeführt

Die Fluggesellschaft geht davon aus, rund die Hälfte des normalen Flugprogramms durchführen zu können. Neben Eurowings Europe kann die Airline dabei auch auf Partner der Lufthansa Group zurückgreifen.

Madeira – jetzt Rucksack packen zur Levada-Wanderung

Lufthansa einigt sich mit Piloten

update 12.09.2022

Lufthansa-Passagiere können aufatmen, der Tarifkonflikt zwischen der Airline und den Piloten ist ausverhandelt.

Friedenspflicht bis Sommer 2023

Mit der Vereinbarung gilt laut Lufthansa auch eine umfassende Friedenspflicht bis 30. Juni 2023. Streiks seien in dieser Zeit ausgeschlossen. Dies gebe Kunden und Mitarbeiter Planungssicherheit.

update 06.09.2022 / 16.00 h

Vereinigung Cockpit meldet: Der ankgekündigte Streik wird nicht stattfinden. Die Vereinigung Cockpit und die Lufthansa haben sich am heutigen Dienstag erfreulicherweise auf eine Teillösung geeinigt. Ein umfängliches Paket monetärer und struktureller Themen wurde im Kern vereinbart und harrt der Ausgestaltung in den kommenden Tagen.

jetzt Faschingsferien bei ALDIANA buchen

update, 06.09.2022 / 12.00 h

Wahrscheinlich keine Einigung in Sicht. Lufthansa veröffentlicht dass im Laufe des Tages die betroffenen Passagiere über die Flugstreichungen informieren wird

Zur Info der Lufthansa

Dienstag, 06.09.2022 / 09.00 h:

Die Vereinigung Cockpit teilt mit, dass entgegen anders lautender Meldungen die Lufthansa seit dem vergangenen Freitag die Zeit verstreichen lies und kein neues Angebot vorlegte.

Die Pilotinnen und Piloten der Deutschen Lufthansa AG sollen nun
vom 7. September 2022 ab 00:01 Uhr bis 8. September 2022 23:59 Uhr und
die der Lufthansa Cargo vom 7. September 2022 ab 00:01 Uhr bis 9. September 2022 23:59 Uhr zum Streik aufgerufen werden.

Laut Vereinigung Cockpit könnte der Streik noch durch ein „ernstzunehmendes“ Angebot abgewendet werden.

Dem neuen Streikaufruf zufolge sollen die Abflüge der Lufthansa-Passagiermaschinen aus Deutschland am Mittwoch und Donnerstag bestreikt werden.

Aus rechtlichen Gründen kann Cockpit nur Arbeitnehmer in Deutschland zum Arbeitskampf aufrufen. Bestreikt werden daher ausschließlich die Abflüge der Lufthansa-Kerngesellschaft sowie der Lufthansa Cargo von deutschen Flughäfen.

Die Tochtergesellschaften Eurowings, Lufthansa Cityline und Eurowings Discover sind von dem Arbeitskampf nicht betroffen.

Jubiläum – 130 Jahre HURTIG-RUTEN

02.09.2022 Streik Luthansa-Piloten

Die Piloten der Lufthansa haben für diesen Freitag, 02.09.2022 einen ganztägigen Streik beschlossen. Bestreikt werden sollen sämtliche Abflüge aus Deutschland der Kerngesellschaft Lufthansa sowie der Lufthansa Cargo, wie die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) mitteilte.

Ca. 800 Flüge werden überwiegend an den Drehkreuzen München und Frankfurt gestrichen. Flüge aus dem Ausland nach Deutschland können durchgeführt werden, sofern sich das Flugzeug und die Crew bereits dort befinden.

Der Streik betrifft die Lufthansa-Kernmarke. Flüge von EUROWINGS und EUROWINGS DISCOVER werden planmässig durchgeführt.

Im Laufe des heutigen Donnerstags wird Lufthansa den Flugplan anpassen und die Annullationen publizieren. Es wird versucht einen Notflugplan einzurichten. Alle Gäste mit Kontaktdaten in der Buchung werden über SMS oder Mail informiert.

Passagiere können den Status des gebuchten Fluges auch online prüfen (s.u.)

Umbuchungen:

Lufthansa bietet Umbuchungsmöglichkeiten an, sofern es auch Ihnen möglich ist die Reise zu einem anderen Termin anzutreten.

Erstattungen:

Sofern Ihnen mit einer Umbuchungsmöglichkeit nicht geholfen ist, haben Sie Anspurch auf die Rückerstattung des Flugpreises. Diese fordern Sie über den gleichen Weg ein, über welchen Sie gebucht haben wie z. B. Internetportal / Reisebüro / Reiseveranstalter

Flugtickets Inland

Haben Sie ein rein innerdeutsches Ticket (kein Anschluss zu einem internatiolen Flug), so kann dieses gegen eine Bahnfahrkarte umgetauscht werden

Ihre Kontaktdaten:

Prüfen Sie ob in der Buchung Ihren Kontaktdaten oder auch Ihre Vielfliegernummern enthalten sind. Nur so können

hilfreiche Links:

Infos der Lufthansa zum Streik

Lufthansa-Flugstatus

Lufthansa-Service Center: 0049 69 86 799 799

Jetzt Sommersonne im Winter buchen

Wer ist bei Streik Ihr Ansprechpartner?

Haben Sie nur ein Ticket gebucht wenden Sie sich direkt an die Airline. Bei Pauschalreisen ist der Reisevaranstalter Ihr Ansprechpartner.