17.06.2022 Italien Generalstreik im Transportsektor

Update 15.06.2022: Teil des landesweiten Generalstreiks im Transportwesen sind Nahverkehr und Bahnstreiks in den Städten Bozen, Lecce, Mailand, Neapel und Rom sowie der Region Umbrien. Die Streikzeiten können lokal abweichen. Zumeist finden sie jedoch zwischen 9 Uhr und 13 Uhr (Ortszeit) statt. Ebenfalls gestreikt wird am Flughafen Mailand-Malpensa. Der Streik dort soll zwischen 12 Uhr und 16 Uhr (Ortszeit) stattfinden.
MIT

10.06.2022: Am Freitag (17.06.) findet in Italien ein Generalstreik statt.
Es ist mit Einschränkungen im öffentlichen Leben, Verkehrsbehinderungen und erhöhten Sicherheitsvorkehrungen zu rechnen. Gewaltsame Zusammenstöße zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten sind möglich. Reisende sollten Vorsicht walten lassen, Demonstrationen, Straßenblockaden, Menschenansammlungen und Aufmärsche von Sicherheitskräften weiträumig meiden sowie Anweisungen der Sicherheitskräfte befolgen.

20.06.2022 Flughafen Brüssel-Zaventem Streik des Sicherheitspersonals

Am Montag (20.06.) finden am Flughafen Brüssel-Zaventem Streiks des Sicherheitspersonals statt. Es ist mit Verzögerungen bei den Kontrollen zu rechnen.
Im Fall von Streikmaßnahmen ist mit größeren Einschränkungen im Flugverkehr zu rechnen. Verspätungen und Flugausfälle sind zu erwarten. Auch vor und nach den offiziellen Streikzeiten kann es aus organisatorischen Gründen zu Einschränkungen kommen. Reisende sollten Verspätungen in ihrer Reiseplanung berücksichtigen und sich vor Antritt ihrer Reise bei ihrer Fluglinie oder ihrem Reiseveranstalter nach den aktuellen Fluginformationen erkundigen.

20.06.2022 Belgien Generalstreik

Für Montag (20.06.) hat die Gewerkschaft BBTK einen landesweiten Generalstreik im öffentlichen Personen Nah- und Fernverkehr und Demonstrationen angekündigt. Medienberichten zufolge muss sowohl im Nahverkehr in der Hauptstadt Brüssel wie auch auf Zugverbindungen der Verkehrsunternehmen De Lijn und STIB mit Einschränkungen gerechnet werden.

Zudem kommt es am Montag (20.06.) am Flughafen Brüssel Zaventem zu Einschränkungen aufgrund eines Streiks der Angestellten in der Passagierabfertigung. Der Flughafen Charleroi warnte ebenfalls vor Einschränkungen des Flugbetriebs am Montag (20.06.).


Es ist mit Einschränkungen im öffentlichen Leben, Verkehrsbehinderungen und erhöhten Sicherheitsvorkehrungen zu rechnen. Gewaltsame Zusammenstöße zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten sind möglich. Reisende sollten Vorsicht walten lassen, Demonstrationen, Straßenblockaden, Menschenansammlungen und Aufmärsche von Sicherheitskräften weiträumig meiden sowie Anweisungen der Sicherheitskräfte befolgen.

14.06.2022 Norwegen – Bahn

Für Dienstag (14.06.) hat die Bahngewerkschaft NLF einen zweistündigen Streik zwischen 11 Uhr bis 13 Uhr (Ortszeit) in östlichen Landesteilen inklusive der Hauptstadt Oslo angekündigt. Betroffen sind unter anderem alle Intercity Verbindungen des Bahnunternehmens Vy, Züge der Linie L und R, der Zug zum Flughafen (Flytoget) und die Gjøvik Linie. Auch Verbindungen zwischen der Hauptstadt und Lillehammer, Kongsberg und Hønefoss sind vom Streik betroffen.

The Local

https://www.urlaubskomponisten.de/concert-for-tomorrow/

14.06.2022 Frankreich – Bahn

Am Dienstag (14.06.) findet in den Departements Ardennes, Aube, Marne und Haute-Marne ein Streik bei der SNCF statt.
Im Fall von Streikmaßnahmen ist mit größeren Einschränkungen im Bahnverkehr zu rechnen. Verspätungen und Zugausfälle sind zu erwarten. Auch vor und nach den offiziellen Streikzeiten kann es aus organisatorischen Gründen zu Einschränkungen kommen. Reisende sollten Verspätungen in ihrer Reiseplanung berücksichtigen und sich vor Antritt ihrer Reise bei ihrem Reiseveranstalter nach den aktuellen Informationen erkundigen.

10.06.2022 Berlin Warnstreik eaysyjet

Am Freitag (10.06.) kommt es am Flughafen Berlin Brandenburg noch bis 10 Uhr (Ortszeit) zu einem Streik bei der Fluggesellschaft easyJet. Laut easyJet sollten am Morgen (Ortszeit) rund 20 Flüge gestrichen werden.
Verspätungen und Flugausfälle sind zu erwarten. Auch vor und nach den offiziellen Streikzeiten kann es aus organisatorischen Gründen zu Einschränkungen kommen.

Quelle

29.06.2022 SAS-Piloten drohen mit Warnstreik

Will man in einer Verhandlungsrunde Druck aufbauen? Laut Gewerkschaften am Donnerstag (09.06.) könnten 1000 Piloten der Scandinavian Airlines in Dänemark, Norwegen und Schweden am 29.06. streiken.
Im Fall von Streikmaßnahmen ist mit größeren Einschränkungen im Flugverkehr zu rechnen. Verspätungen und Flugausfälle sind zu erwarten. Auch vor und nach den offiziellen Streikzeiten kann es aus organisatorischen Gründen zu Einschränkungen kommen.

Quelle

Marokko 15.06. – 19.06.2022

Flughafenbeschäftigte der Confédération démocratique du travail (CDT) werden von Mittwoch (15.06.) bis Sonntag (19.06.) einen landesweiten Streik durchführen.
Im Fall von Streikmaßnahmen ist mit größeren Einschränkungen im Flugverkehr zu rechnen. Verspätungen und Flugausfälle sind zu erwarten. Auch vor und nach den offiziellen Streikzeiten kann es aus organisatorischen Gründen zu Einschränkungen kommen. Reisende sollten Verspätungen in ihrer Reiseplanung berücksichtigen und sich vor Antritt ihrer Reise bei ihrer Fluglinie oder ihrem Reiseveranstalter nach den aktuellen Fluginformationen erkundigen.

Morocco World News

http://www.itoreise.de

08.06.2022 Airline VOLOTEA

Am Mittwoch (08.06.) findet in Spanien ein landesweiter Streik der Beschäftigten der Fluggesellschaft Volotea statt. Der Streik wird vier Stunden andauern.
Im Fall von Streikmaßnahmen ist mit größeren Einschränkungen im Flugverkehr zu rechnen. Verspätungen und Flugausfälle sind zu erwarten. Auch vor und nach den offiziellen Streikzeiten kann es aus organisatorischen Gründen zu Einschränkungen kommen. Reisende sollten Verspätungen in ihrer Reiseplanung berücksichtigen und sich vor Antritt ihrer Reise bei ihrer Fluglinie oder ihrem Reiseveranstalter nach den aktuellen Fluginformationen erkundigen.