Airport Houston bleibt geschlossen

Von einem Streik des Wetters kann man eigentlich nicht sprechen, im Gegenteil, Wirbelstrum „Harvey“ ist nach wie vor sehr aktiv. Der George Bush Airport (IAH) in Houston ist derzeit wegen der Wassermassen nicht erreichbar und bleibt deshalb geschlossen. Nur Hilfsflüge werden dort abgefertigt. Das meldet die Betreibergesellschaft auf Twitter. MoiplaasStrauenfarm_1280x720Lufthansa hat auch für heute den Flug von Frankfurt nach Houston abgesagt. Die betroffenen Passagiere können kostenlos auf einen anderen Flug umbuchen. Bei United und American Airlines können Passagiere, die ursprünglichen einen Flug bis 31. August gebucht hatten, ihre Reisepläne kostenlos ändern. Bei Delta ist das für Flüge bis 4. September möglich. Der Hurrikan Harvey soll auch noch in den kommenden Tagen für starken Wind und heftige Regefälle in Texas sorgen.