RYANAIR – Streiks eine neue Erfahrung

Gewerkschaften im Unternehmen kennt der irische Billigflieger RYANAIR nicht. Im Juli 2018 mussten wegen einem Streik in Irland das erste mal Maschinen am Boden bleiben, Knapp 100 Piloten haben den den Dienst verweigert – ein Novum in der 33-jährigen Firmengeschichte.

Auch in Deutschland droht zum Beginn der Sommerferien Ungemach. Derzeit läuft bei den in Deutschland stationierten Piloten eine Urabstimmung, die just in der Hauptferienzeit zum Streik führen könnte.

Auch in anderen, europäschen Ländern sieht sich RYANAIR derzeit mit Arbeitskämpfen konfrontiert. Das Kabinenpersonal in Italien, Spanien, Portugal und Belgien hat Streiks angekündigt.

Für das Unternehmen stellt sich somit im Sommer 2018 eine völlig neue Situation ein. Ob die europaweiten Arbeitskämpfe das Geschäftsmodell von RYANAIR in Frage stellen, bleibt abzuwarten.

Streikankündigung für RYANAIR:
20.07.2018 Freitag, Piloten in Irland, 24 Stunden
24.07.2018 Dienstag, Piloten in Irland, 24 Stunden